Bachblüten
Die Bachblüten unterstützen auf sanfte Weise die Selbstheilungskräfte Ihres Körpers und werden zusätzlich zur Schulmedizin und anderen Therapien angewandt.

Es war der Wunsch Dr. Edward Bachs, seine Blütentherapie allen Menschen zugänglich zu machen, sozusagen als „seelische Hausapotheke“, um Krankheiten vorzubeugen.

Es sind nicht nur die Erwachsenen von der Reizüberflutung betroffen und reagieren mit psychosomatischen Erkrankungen (wie Magen- / Herz- / Kreislauf- oder Hauterkrankungen ohne organische Ursache). Kinder leiden unter dem Leistungsdruck in der Schule, Krisen in der Familie (z.B. Arbeitslosigkeit, Trennung der Eltern), oder sind durch Fernsehen, Computer und andere Medien völlig überfordert und reagieren mit Verhaltensauffälligkeiten und -störungen, bis hin zu körperlichen und seelischen Erkrankungen.

Bachblüten helfen, das innere Gleichgewicht wieder herzustellen, energetische Blockaden zu lösen und Krankheiten vorzubeugen.

Sie wirken unterstützend bei seelischen Störungen wie:
  • Ängsten
  • Sorgen / Kummer
  • Zwängen
  • Trauer / Verlust
  • Aggression / Reizbarkeit
  • Minderwertigkeitskomplexen
  • Unausgeglichenheit
  • Frustration / Hoffnungslosigkeit
  • Lustlosigkeit
  • Antriebslosigkeit
  • oder unterstützen Sie bei einem Neuanfang in Ihrem Leben (z. B. neuer Job, Partnerverlust, Wohnortwechsel...)


Ich stelle Ihnen gerne Ihre persönliche Bachblüten-Mischung zusammen (12.00 Fr. pro Fläschchen).